> Zurück

19.09.2014 - Abklärungen Markierversuch Sachsler Seefeld und Riedschwandhöhle

Eingang zur Riedschwandho?hle: Martin Otz und Martin Trüssel (von links) bereiten sich auf den Einstieg in die Höhle vor (Bild: J. Weyermann).
Eingang zur Riedschwandho?hle: Martin Otz und Martin Trüssel (von links) bereiten sich auf den Einstieg in die Höhle vor (Bild: J. Weyermann).
Eingang zur Riedschwandho?hle: Martin Otz und Martin Trüssel (von links) bereiten sich auf den Einstieg in die Höhle vor (Bild: J. Weyermann).
Eingang zur Riedschwandho?hle: Martin Otz und Martin Trüssel (von links) bereiten sich auf den Einstieg in die Höhle vor (Bild: J. Weyermann).
Martin Otz von der Firma Nano Trace Technologies (<a href="http://www.nanotracetech.com" rel="nofollow">www.nanotracetech.com</a>) (Bild: J. Weyermann)
Martin Otz von der Firma Nano Trace Technologies (<a href="http://www.nanotracetech.com" rel="nofollow">www.nanotracetech.com</a>) (Bild: J. Weyermann)
Im Hauptgang der Riedschwandhöhle beim Halbsiphon, der durchwatet werden muss (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Im Hauptgang der Riedschwandhöhle beim Halbsiphon, der durchwatet werden muss (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Im Hauptgang der Riedschwandhöhle beim Halbsiphon, der durchwatet werden muss (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Im Hauptgang der Riedschwandhöhle beim Halbsiphon, der durchwatet werden muss (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Beim Halbsiphon im Hauptgang: Einstieg in das 5.0 °C kalte Wasser (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Beim Halbsiphon im Hauptgang: Einstieg in das 5.0 °C kalte Wasser (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Beim Halbsiphon im Hauptgang: Einstieg in das 5.0 °C kalte Wasser (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Beim Halbsiphon im Hauptgang: Einstieg in das 5.0 °C kalte Wasser (Martin Trüssel, Martin Otz) (Bild: J. Weyermann)
Martin Trüssel wirft einen letzten Blick zurück... (Bild: J. Weyermann)
Martin Trüssel wirft einen letzten Blick zurück... (Bild: J. Weyermann)
...und weg sind sie (Bild: J. Weyermann)
...und weg sind sie (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Blick in Richtung Wasserfallkante. (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Blick in Richtung Wasserfallkante. (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Links das Sicherungsseil für den Höhlenzustieg. (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Links das Sicherungsseil für den Höhlenzustieg. (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Blick in Richtung Wasserfallkante. (Bild: J. Weyermann)
Mit Moos überwachsener Bachlauf nach dem Austritt aus der Riedschwandhöhle. Blick in Richtung Wasserfallkante. (Bild: J. Weyermann)
Tropfnass und frierend verlässt Martin Otz die Riedschwandhöhle (Bild: J. Weyermann)
Tropfnass und frierend verlässt Martin Otz die Riedschwandhöhle (Bild: J. Weyermann)
Nach zweistündigem Höhlenaufenthalt verlässt auch Martin Trüssel durchgefroren die Riedschwandhöhle (Bild: J. Weyermann)
Nach zweistündigem Höhlenaufenthalt verlässt auch Martin Trüssel durchgefroren die Riedschwandhöhle (Bild: J. Weyermann)
mehr...